2023
Die Stadt Cottbus verwaltet auf ihren kommunalen Flächen über 90 öffentliche Spiel- und Bolzplätze. Diese sindoftmals neben ihrer Funktion als Spielflächen wertvolle Grünstrukturen in stark verdichteten Bereichen, wichtigeErholungsflächen und Orte des sozialen Lebens. Zugleich entstehen Konflikte durch sich wandelnde Nutzungsanforderungenund konkurrierende Flächenbedarfe. Um die Entwicklung der Flächen vor dem Hintergrundübergeordneter Freiraumentwicklungsziele steuern zu können, sollen sowohl der gegenwärtige Bedarf festgestelltwerden, als auch langfristige Qualitätsziele und Handlungsvorschläge in einem Rahmenkonzept festgeschriebenwerden. Die Konzeption definiert Strategien und Handlungsvorschläge für den bedarfsgerechten Erhalt sowiedie Einbindung der öffentlichen Spielflächen in das bestehende Netz grüner Stadtstrukturen. Zudem findet eineumfassende Erreichbarkeitsanalyse für die Altersklassen 0 bis 6 Jahre, 6 bis 12 Jahre und 12 bis 18 Jahre statt.Die Erarbeitung erfolgt durch GIS- Software und eine Access Datenbank, basierend auf zur Verfügung gestelltenDatengrundlagen der Stadt Cottbus.
Auftraggeber: Stadtverwaltung Cottbus, Fachbereich Grün- und Verkehrsflächen
Planung: 2023