Leitlinie für die Gestaltung von barrierefreien Freiräumen auf dem Campus der Universität Bayreuth
2021

Das Konzept ist eine Leitlinie für die Gestaltung von Freiräumen auf dem Campus. Ziel ist es, ein barrierefreies System aus Freiräumen für Studierende und Beschäftigte zu entwickeln. Dazu gehören einerseits Orte zum Lernen, zur Entspannung oder für Veranstaltungen, andererseits die Wegeverbindungen zwischen den Gebäuden, den Haltestellen des ÖPNV und PKW-Parkplätzen. Dazu wurden die Freiräume des Campus auf Barrieren überprüft und ein Konzept für ihre Qualifizierung entwickelt. Neben geeigneten Routen zu Quell- und Zielorten (für sowohl visuell als auch motorisch eingeschränkte NutzerInnen) wurde eine Typologie an Barrieresituationen erstellt. Die „Rollbahnen“ bilden ein innovatives Leitsystem, das ohne zusätzliche Leitelemente auskommt. Für topografische Barrieren bietet das Konzept ein Baukastensystem aus „Alternativrouten“ und „Verweilinseln“. Mehr als 25 konkrete Barrieresituationen wurden in praktischen Steckbriefen dargestellt und darin passgenaue Lösungen beschrieben. Die Steckbriefe ermöglichen es, Maßnahmen zu priorisieren, finanziell einzuordnen und mit den künftigen baulichen Vorhaben auf dem Campus zu harmonisieren.

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Bayreuth, Fachbereich Hochbau
Planung: 2021