1/1

Wettbewerb Auerbach/Vogtland – Park der Generationen an der Göltzsch


Der neue Parkraum im Süden Auerbachs ist sowohl von landschaftlichen wie auch urbanen Einflüssen geprägt. Während sich entlang der Göltzsch vor allem naturnahe Elemente entwickeln, wird der westliche Bereich durch vielfältig nutzbare städtische Freiflächen charakterisiert. Dazwischen spannt sich ein großzügiger, offener Wiesenraum, der die verschiedenen Seiten vereint und die Werte des Naturraumes bis in die Stadt trägt. Hier bieten sich Möglichkeiten für die verschiedensten Nutzungen, von der ruhigen Erholung bis hin zu sportlichen Aktivitäten. Besonderes Augenmerk liegt auf der Vernetzung des neu entstehenden Parks mit seinem Umfeld. Neben den durchquerenden Wegen bietet sich die Möglichkeit, über den Stromweg und die Parkpromenade den Park in einem Rundkurs zu erschließen. Der vorgeschlagene Abriss des Schützenhauses eröffnet völlig neue Perspektiven für eine bessere Vernetzung von Landschafts- und Stadtraum.
Projektdaten

Ort: Auerbach/Vogtland
Auslober: Stadt Auerbach
Wettbewerb (4. Preis): 2010