1/15
zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor

Kinderpark Jincheng

Umgestaltung eines Parks mit urbanen und landschaftlichen Teilräumen

Grundidee bei der Umgestaltung der Parkanlage war eine gestalterische und funktionale Dreiteilung in Nord-Süd-Richtung. Der Süden hat urbanen Charakter und spiegelt die Moderne wider. Als zeitgemäßer Eingangs- und Repräsentationsraum schafft er eine unverwechselbare Adresse. Der Norden dagegen ist landschaftlich gestaltet und symbolisiert die Tradition. Dieser Bereich dient vorrangig der Erholung. Der Zwischenraum, eine Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche, soll zwischen Urbanität und Landschaft vermitteln. Dies wird inhaltlich durch die Ausstellungsinhalte (Informationstafel Stadtentwicklung und moderne Kunstobjekte) und formal durch Gestaltungselemente beider Bereiche erreicht. Erhaltenswerte Strukturen wie der Bonsai-Garten und der Muslimische Friedhof wurden in das neue Konzept eingebunden
Projektdaten

Ort: Jincheng
Bauherr: Stadt Jincheng
Fläche: 5,1 ha
Fertigstellung: 2010