1/3
zurück vor zurück vor zurück vor

Entwicklungskonzeption Saaleraum Jena

Machbarkeitsstudie zur Durchführung einer Landesgartenschau

Die charakteristische Lage der Stadt Jena im Tal der mittleren Saale ist seit jeher ein landschaftliches Merkmal, welches der Stadt ein prägendes Image verleiht. Durch veränderte Nutzungen und fehlende Verknüpfungen ist die Saale jedoch in den letzten Jahrzehnten aus dem Blickfeld verschwunden.Um dem Bereich zwischen der Innenstadt und der Saale einen Entwicklungsschub zu geben, hat die Stadt Jena beschlossen, sich um die Ausrichtung der 3. Thüringer Landesgartenschau im Jahre 2013 zu bewerben.Für diese Bewerbung wurden eine Reihe bereits geplanter Vorhaben inhaltlich aufeinander abgestimmt und in einer integrativen Planung zusammengefasst.Neben der inhaltlichen und flächenmäßigen Konzeption umfasst die Studie Finanzierungs,- Marketing-, und Tourismuskonzepte.
Projektdaten

Ort: Jena
Auftraggeber: Stadt Jena
Fläche: 31,0 ha
Planung: 2008
Planungspartner: Dr. Lademann und Partner, Hamburg