1/10
zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor

Park Huawei Shenzhen

Freianlagen an einem Forschungs- und Entwicklungszentrum

Die Stadt Shenzhen liegt im Gebiet einer hügeligen Landschaft, die geprägt war von üppig bewachsenen Hügeln und grünen Feldern. Dieses Zusammenspiel von Topgraphie und üppiger Vegetation dient als Leitbild für die Anlage des Huawei-Areals. Sanft ansteigende Hügelketten bilden den äußeren beschwingten Rahmen der Anlage. Die nur leicht modellierte Mitte ermöglicht den Blickbezug zwischen dem östlichen und westlichen Gebiet und präsentiert sich als eine großzügige campusartige Anlage.Eingebettet in die Hügellandschaft bieten die Firmengebäude optimale Arbeitsbedingungen. Die reich begrünte Anlage mit den parkartig geschwungenen Wegen ist ganzjährig ein attraktiver grüner Campus. Alle notwendigen Arbeitswege im Alltag führen über beschattete Wege. Kleine Baumhaine strukturieren den Campus und erlauben weite Blickbeziehungen. Eingebettet in eine ausgedehnte flache Pflanzfläche aus Sträuchern und Stauden bieten alle Bürogebäude angenehme Ausblicke. Innerhalb der Gebäude gibt es zwei unterschiedliche Hoftypen - architektonisch gegliederte, mit Raum für ein repräsentatives Entree und üppig bepflanzte, an das Pflanzkonzept des Parks angebundene Höfe.
Projektdaten

Ort: Shenzhen
Bauherr: Huawei Technology Co. Ltd
Fläche: 25,0 ha
Fertigstellung: 2011
Planungspartner: gmp International GmbH Architekten und Ingenieure