1/4
zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor

Zhuhai Hengqin Headquarters,

Gestaltung innerstädtischer Grün- und Platzflächen

Die außenräumliche Struktur wurde aus der städtebaulichen Situation und Gliederung der Baumassen abgeleitet. Inspiriert von der Nähe zum Perlfluss wurde das Thema Perlen aufgegriffen und dient in unterschiedlichen Formen der Gestaltung des Raums. Zwischen äußerer, öffentlicher Erschließung und der inneren Grundstückserschließung entsteht eine Grünzone, die Hengqin Headquarters mit einem repräsentativen bepflanzten Rahmen umgibt. Diese Randzone ist Ankunftsort und Aufenthaltsbereich zugleich sowie Übergangszone zu den Architekturfunktionen und dem Innenleben. Der Rahmen öffnet sich großzügig an den vier Haupteingangsbereichen sowie an den Eckzugängen. Kleinere Wege schaffen zusätzliche Transparenz und flexible Wegeverbindungen aus allen Richtungen. Durch das gebildete Erschließungsnetz im Grundstückssaum entstehen kleinere und größere grüne Inseln. Die vier Hauptplätze als wichtige Ankunftszonen orientieren sich nach außen. Während die Nord- und Südplätze vertikale Strukturen mit Fernwirkung erhalten, handelt es sich bei den Einbauten des West- bzw. Ostplatzes um horizontale Objekte.

Auf den Dächern werden durch die höheren Baukörper hofartige Situationen gebildet, die vorrangig der Außen-gastronomie zur Verfügung stehen sollen. Eine Kombination aus mobilen Pflanzkästen, begrünten Fassaden und Wasserfällen schaffen eine angenehme Aufenthaltsatmosphäre.

Projektdaten

Ort: Zhuhai
Bauherr: Zhuhai Hengqin Headquarters Building Development Co., LTD
Fläche: 8,0 ha
in Planung
Planungspartner: gmp international GmbH, Peking