1/4
zurück vor zurück vor zurück vor zurück vor

Baoan Stadion Shenzhen

Gestaltung von Platzflächen und Parkanlagen

Das Stadtquartier mit dem Stadionneubau gliedert sich in eine untere „grüne“ Parkebene und das sechs Meter höher gelegene „steinerne“ Podium. Die vier Zugänge zum Stadionkomplex erfolgen über Vorplätze und große Freitreppen, über die die Besucher auf die obere Ebene gelangen. Eine attraktive „Water-Plaza“ markiert den Haupteingang zum Stadion an der Ostecke des Quartiers. Gleich einer Intarsie liegt eine großzügige Fläche aus Natursteinplatten im Platz. Das Gesamtquartier wird durch die Kubanische Königspalme (Roystonea regia) markiert, die der Anlage durch ihre „königliche“ Erscheinung einen besonderen Charakter verleiht und der umgebenden Bebauung aufgrund ihrer Wuchshöhe ein stadtgestalterisches Gegenwicht bieten wird. Auf der Ostseite entsteht in der breiten Zone zwischen Straße und Rasenböschung ein kleiner Parkbereich. Streifenförmige, in der Höhe gestaffelte Pflanzungen und der Palmenhain bilden den Hintergrund für die einzelnen Sitz- und Aufenthaltsplätze
Projektdaten

Ort: Shenzhen
Bauherr: The Sports Bureau of Bao An District, Shenzhen
Fläche: 8,3 ha
Fertigstellung: 2011
Planungspartner: gmp International gmbh Architekten und Ingenieure
Architekt: GMP Architekten, Beijing